Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Andrzej Jasinski
Veriano Luchetti
Oleg Kogan
Florence Paumier
Wolfgang Schmid
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Jacqueline Fontyn Zurück
Jacqueline Fontyn wurde am 27. Dezember 1930 in Antwerpen geboren. Ihre musikalische Begabung wurde bald entdeckt und von ihrem Elternhaus gefördert, was sich unter anderem darin zeigte, dass sie im Alter von fünf Jahren dem ausgezeichneten Klavierpädagogen Ignace Bolotine anvertraut wird. Dieser ermutigt seine Schülerin zu ersten Kompositionsversuchen. Mit 13 Jahren entschließt sie sich, Komponistin zu werden.

Sie studiert Musiktheorie und Komposition zunächst bei Marcel Quinet, im Anschluss daran bei Max Deutsch in Paris. Später geht sie nach Wien und besucht die Kapellmeisterklasse von Hans Swarowski. Ihre Studien beendet sie an der „Chapelle Musicale Reine Elisabeth“. Sie betrachtet den „Grand Prix de Rome de Composition“, den sie 1959 erhielt, als ihr erstes und zugleich letztes Schuldiplom.
In dieser Zeit lernt sie den Komponisten Camille Schmit (1908-1976) kennen, der einige Jahre später Direktor des königlichen Konservatoriums in Brüssel wird. Sie heiraten 1961 und bekommen zwei Kinder. Camille Schmit unterstützt die schöpferische Tätigkeit Jacqueline Fontyns. Dies ermöglicht ihr, ihre eigenen Ansprüche mit großer Disziplin und Energie umzusetzen und die vielen Auftragswerke zu realisieren, die an sie herangetragen werden.

Von 1963 bis 1970 ist sie als Professorin für Musiktheorie am Konservatorium in Antwerpen tätig. Von 1970 bis 1990 lehrt sie Komposition am Conservatoire Royal de Bruxelles. Jacqueline Fontyn wird regelmäßig zu Gastvorträgen und Meisterklassen an Universitäten und Musikhochschulen in vielen Teilen der Welt eingeladen, bisher u. a. in Frankreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Schweiz, Neuseeland, China, Korea, Taiwan, Israel und den USA.

Zu den zahlreichen Auszeichnungen ihres kompositorischen Schaffens gehören der „Prix Musical Arthur Honegger“ (Paris) sowie ein Auftrag der „Serge Koussevitzky Music Foundation“ der Library of Congress (Washington).
Jacqueline Fontyn ist Mitglied der Académie Royale des sciences, des lettres et des beaux-arts de Belgique. 1993 verlieh ihr der belgische König in Anerkennung ihrer künstlerischen Leistungen den Titel der Baronin.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2019 by DraDoVision. All Rigthts Reserved