Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Ines Bartha
Marco Pierobon
Estelle Lefranc-Syringelas
Lars Mlekusch
Rainer Sonne
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Lars Mlekusch Zurück
Lars Mlekusch wurde 1978 in der Schweiz geboren und studierte klassisches Saxophon bei Marcus Weiss an der Hochschule für Musik in Basel (Solistendiplom) sowie an der Northwestern University in Chicago bei Frederick L. Hemke (Master of Music). Weitere private Studien führten ihn nach Amsterdam zu Arno Bornkamp (Amsterdam) und zu Claude Delangle (Paris). Weiters hat er sich in Mailand bei Emilio Pomarico und Yoichi Sugiyma im Fach Dirigieren weitergebildet.
Seit 2005 leitet er eine internationale Saxophonklasse an der Konservatorium Wien Privatuniversität wo er auch Kammermusik unterrichtet. Von 2004 bis 2007 unterrichtete er als Assistent an der Hochschule für Musik in Basel. Als Gastdozent lehrt er zudem an renommierten Konservatorien oder Musikuniversitäten und an Meisterkursen in Österreich, Slowenien, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Neuseeland, Thailand, Taiwan sowie in den USA. Von nationalen und internationalen Wettbewerben wird er immer öfter als Juror eingeladen, so beispielsweise 2011 beim 3. Internationalen Jean-Marie Londeix Saxophonwettbewerb in Bangkok, beim internationalen Saxophonwettbewerb in Nova Gorica sowie als Professor an der Université Européenne de Saxophone à Gap in Frankreich.
Verschiedene Kammermusik- und Soloprojekte, sowie Konzerte mit dem Stroma Ensemble Wellington, dem SWR Orchester Freiburg und Baden-Baden oder dem Ensemble Collegium Novum Zürich führten ihn an die wichtigsten Festivals in Europa sowie nach Japan, Taiwan, Neuseeland und in die USA. Er ist Mitglied des Wiener Solistenensembles PHACE | CONTEMPORARY MUSIC und seit dem Jahre 2000 regelmässiger Gastmusiker des Klangforum Wien.
Die Formationen Duo Iridolon mit Orgel und Duo Saxophonic mit Elektronik bilden Schwerpunkte in seinem aktuellen künstlerischen Tätigkeitsfeld. Die Zusammenarbeit mit Komponisten und die Erweiterung des Repertoires für sein Instrument sind ihm ein besonderes Anliegen und so wurden schon zahlreiche Werke von ihm uraufgeführt. Zahlreiche Radioaufnahmen und CD Produktionen dokumentieren einen Teil seiner künstlerischen Aktivitäten. Seine Solo CD „Saxophone Spaces“ (ez-38040) ist 2008 erschienen.
Lars Mlekusch war zweimaliger Studienpreisträger des Migros Kulturprozents, sowie Preisträger der der Friedl Wald Stiftung (2001) und des Fischoff Chamber Music Competition in den USA (2002). 2003 erhielt er einen Förderpreis des Kuratoriums Aargau. Mlekusch ist seit 2007 Performing Artist für die Firma Rico.
Lars Mlekusch lebt in Wien.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2019 by DraDoVision. All Rigthts Reserved