Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Eberhard Feltz
Thomas Zehetmair
Carola Theill
Judith Ingolfsson
Veronika Trisko
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Robert Levin Zurück

Robert Levin ist in den USA, Europa, Australia und Asien aufgetreten; zusammen mit den Orchestern von Atlanta, Berlin, Birmingham, Bos­ton, Chicago, Cleveland, Detroit, Los Angeles, Mon­­­treal, Toronto, Utah und Wien am Steinway, zusammen mit der Academy of Ancient Music, den English Baroque Soloists, der Handel & Haydn Society, den London Classical Players, dem Orchestra of the Age of Enlightenment und dem Orchestre Révolu­tion­naire et Romantique mit historischen Tasteninstrumenten. Berühmt für seine Improvisationen von Kadenzen im klassischen Repertoire, hat Robert Levin für die DG Archiv, Decca/London, die Deutsche Harmonia Mundi, ECM, Hänssler, New York Philomusica, Philips und SONY Classical ein umfangreiches Repertoire aufgenommen. Seine Aufnahmen umfassen alle Klavierkonzerte, die sechs Englischen Suiten sowie beide Teile des Wohltemperierten Klaviers von Bach (Hänssler Edition Bachakademie); eine Reihe von Mozart-Konzerten mit der Academy of Ancient Music für Decca/Oiseau Lyre unter Christopher Hogwood; die Klavierkonzerte von Beethoven mit Sir John Eliot Gardiner und dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique für das DG Archiv; das komplette Klavierwerk von Dutilleux für ECM. Als leidenschaftlicher Verfechter der Neuen Musik gab Robert Levin eine große Zahl von Werken in Auftrag, die von ihm uraufgeführt wurden, unter anderem Veils von Joshua Fineberg (2001), die zweite Sonate von John Harbison (2003), das Klavierkonzert Chiavi in mano von Yehudi Wyner (Pulitzer Prize, 2006), die Preludes von Bernard Rands (2007) und das Klavierkonzert von Thomas Oboe Lee (2007).

Regelmäßig tritt Robert Levin sowohl in Duo-Abenden als auch mit Orchester mit seiner Frau, der Pianistin Ya-Fei Chuang, und mit der Bratschistin Kim Kashkashian auf. Das von Mr. Levin als renommiertem Mozart-Experten vervollständigte Mozart-Requiem sowie die Ergänzungen vieler anderer unvollendeter Werke sind als Aufnahmen eingespielt und weltweit aufgeführt worden. Die von ihm vollendete c-Moll Messe von Mozart, von der Carnegie Hall in Auftrag gegeben, wurde 2005 aufgenommen und ausgezeichnet. Seitdem ist sie in den USA und Europa zu hören. Nach mehr als einem Vierteljahrhundert als Lehrer beim Sarasota Music Festival trat er 2007 die Nachfolge von Paul Wolfe als Künstlerischer Leiter an. Als Mitglied der American Academy of Arts and Sciences und der Akademie für Mozartforschung ist er Präsident des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs (Leipzig), sowie „Dwight P. Robinson, Jr. Professor für Geisteswissenschaften“ an der Harvard University.

 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Musik-Kurswochen Arosa 2017
Kasseler Meisterkurse 2017
17. Internationale Klavierakademie 2017
Tutti Fagotti Meisterkurse 2017
OPERNLOFT - Junges Musiktheater Hamburg: Meisterkurs 2017
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2017 by DraDoVision. All Rigthts Reserved