Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Haim Taub
Victor Estapé
Valerie Klein
Hans Zentgraf
Lara Lev
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Evelyn Herlitzius Zurück
Evelyn Herlitzius stammt aus Osnabrück und erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Sie gewann den ersten Preis beim "Meistersinger-Gesangswettbewerb" in Nürnberg (1993). Danach folgten erste Bühnenengagements an den Opernhäusern in Saarbrücken und Karlsruhe. Bevor Evelyn Herlitzius an die Sächsische Staatsoper Dresden engagiert wurde, gastierte die Künstlerin bei den Bregenzer Festspielen (1996, Leonore/Fidelio), an der Staatsoper München (Henze: Venus und Adonis) und war Solistin einer konzertanten Aufführung von Fidelio/Leonore unter der musikalischen Leitung von Sir Georg Solti. 

An der Sächsischen Staatsoper Dresden debütierte Evelyn Herlitzius 1997 mit der Partie der Leonore/Fidelio. Seitdem ist die Künstlerin mit diesem traditionsreichen Opernhaus eng verbunden. In Dresden erarbeitete sie sich viele große Partien ihres Fachs. 
Von Dresden aus entfaltete Evelyn Herlitzius ihre internationale Karriere. Die Künstlerin ist Gast der bedeutenden Bühnen, Festspiele und Orchester im In- und Ausland. Sie gastierte unter anderem an der Staatsoper Wien, am dortigen Schönberg Center, in Monte-Carlo, Bilbao/ABAO, Deutsche Oper Berlin, Théàtre Royal de la Monnaie Brüssel, De Nederlandse Opera Amsterdam, Stuttgart, Deutsche Oper am Rhein, Deutsche Staatsoper Berlin, am Teatro alla Scala di Milano, Gran Teatre Liceu Barcelona und Teatro de la Maestranza Sevilla. Unter Daniele Gatti sang Evelyn Herlitzius die Kundry/Parsifal (2008, Accademia Nazionale di Santa Cecilia Rom) in konzertanten Aufführungen. Sir Simon Rattle engagierte die Künstlerin für Konzerte Schönberg's Erwartung mit den Berliner Philharmonikern sowie für das Gastspiel des Orchesters in New York 2009 mit Wiedereinladung für Die Walküre/Brünnhilde in Berlin (Mai 2012). Weitere Engagements beinhalten Einladungen unter anderem an die Staatsopern Berlin, München und Wien, Deutsche Oper Berlin, Théàtre Royal de la Monnaie Brüssel, De Nederlandse Opera Amsterdam. 

Ihr Debüt bei den Bayreuther Festspielen gab Evelyn Herlitzius im Jahr 2002 mit der Brünnhilde und erhielt Wiedereinladungen für den Ring-Zyklus der Festspiele 2003 und 2004, für Parsifal/Kundry 2006 und 2007, für Lohengrin/Ortrud 2010. Bei den Salzburger Festspiele 2011 sang sie die Färberin in Die Frau ohne Schatten. 

Evelyn Herlitzius arbeitete mit so bedeutenden Dirigenten und Regisseuren wie Sir Georg Solti, Giuseppe Sinopoli, Daniele Gatti, Adam Fischer, Christian Thielemann, Fabio Luisi, Gerd Albrecht, Kent Nagano, Pierre Boulez, Semyon Bychkov, Sebastian Weigle, Simone Young, Willy Decker, Jürgen Flimm, Andreas Homoki, Harry Kupfer, Nikolaus Lehnhoff, Christof Loy, Peter Mussbach, Hans Neuenfels, Christoph Schlingensief zusammen. 

2002 wurde Evelyn Herlitzius zur Kammersängerin ernannt. Sie ist Trägerin des "Christel-Goltz-Preises" (1999) und des Deutschen Theaterpreises "Faust" (2006).
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

Austrian Master Classes
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2019 by DraDoVision. All Rigthts Reserved