Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Love Persson
Stephan Picard
Christian Fröhlich
Siu Chui Li
Heinz Schunk
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Andras Keller Zurück
Der international bekannte Geiger Andras Keller ist Gründer des gefeierten Keller Quartet sowie Leiter und erster Dirigent des „Concerto Budapest“. Im Alter von 7 Jahren begann er Violine zu spielen und wurde an der Franz Liszt Universität Budapest bereits mit 14 Jahren aufgenommen. Seine Lehrer waren Dénes Kovács, Ferenc Rados und György Kurtág. Außerdem studierte er bei Sándor Végh in Salzburg. 1983 gewann er den Hubay Violinwettbewerb. Daraufhin wurde er von János Ferencsik eingeladen das National State Orchester zu leiten. Zur gleichen Zeit war er Solist des National Philharmonia und zwischen 1984 und 1991 auch Leiter des Budapest Festival Orchesters. Im Jahr 1987 gründete er das Keller Quartet, welches 1990 die zwei wichtigsten Wettbewerbe für Streichquartette – Evian und Borciani in Reggion Emilia – gewann. 1996 erhielt er als erster Geiger des Ensembles auch den Liszt Preis. Zu den bedeutendsten Ereignissen in András Kellers Karriere zählen der Auftritt mit Sándor Végh beim Konzert zum 50. Todestag von B. Bartók im Barbican in London sowie eine Einladung bei Prinzessin Diana. Viele seiner CD-Einspielungen sowohl als Solist als auch Kammermusiker gewannen bedeutende Preise u.a. den Deutschen Schallplattenpreis. A. Keller tritt regelmäßig bei international renommierten Festivals auf und spielte u.a. mit M. Rostropovich, G. Kremer, H. Holliger, R. Kirshbaum, M.l Portal. Als engagierter Interpret zeitgenössischer Musik ist er vor allem mit György Kurtág eng verbunden. So wurden einige seiner bekanntesten Werke von A. Keller weltweit uraufgeführt. 2003 debütierte er als Dirigent mit dem Orchestra di Padova e del Veneto und leitete das weltbekannte Kremerata Baltica beim Festival Lockenhaus mit großem Erfolg. 2005 und 2009 war er verantwortlich für das musikalische Programm des Arcus Temporum Festival in Pannonhalma und war Mitbegründer der Végh Philharmony.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2018 by DraDoVision. All Rigthts Reserved