Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Rikako Murata
Florian Krumpöck
Eszter Füzesséryné Dudás
Ulrich Eisenlohr
Igor Oistrakh
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Bence Boganyi Zurück
Prof. Bence Bogányi entstammt einer ungarischen Musikerfamilie. Er bekam seinen ersten Fagottunterricht mit 9 Jahren bei György Bokor in Ungarn. In Helsinki setzte er sein Studium bei László Hara und anschließend bei Jussi Särkkä an der Sibelius-Akademie fort. Als „Nordplus-Stipendiat“ studierte er in Malmö bei Asger Svendsen, danach belegte er ein Studienjahr bei Helman Jung an der Hochschule für Musik in Detmold.
Bence Bogányi schloss sein Studium an der Hochschu- le für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin 2004 bei Prof.Klaus Thunemann im Konzertexamen mit Auszeichnung ab. 1997 hatte Bence Bogányi den 1. Preis beim Internati- onalen Crusell-Wettbewerb in Finnland gewonnen. 2004 gewann er den 2. Preis beim Internationalen Musikwett- bewerb „Jean Francaix“ in Paris, 2006 den 1. Preis beim Internationalen „Fernand Gillet – Hugo Fox“-Wettbewerb in Indianapolis (USA) und im selben Jahr zusammen mit dem Quintett Chantily den 2. und den Publikums-Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in Mün- chen. Bence Bogányi erhielt 1997 seine erste Stelle als Solo-Fagottist an der Staatsoper in Helsinki; 2002 wech- selte er in derselben Position zum Philharmonischen Orchester Helsinki, bevor er 2004 zum Rundfunk-Sinfo- nieorchester Berlin kam. Von 2007 bis 2013 war Bence Bogányi als Solo-Fagottist bei den Münchner Philharmo- nikern beschäftigt.
2005 hat er das für ihn geschriebene Fagottkonzert von dem bedeutenden finnischen Komponisten Kalevi Aho in Helsinki uraufgeführt. Als Kammermusiker folgte er vie- len Einladungen zu bedeutenden Festivals in ganz Euro- pa und spielte verschiedene CD Aufnahmen mit seinem „Quintett Chantily“ und dem „Philharmonischen Oktett Berlin“ ein. Seine Solo Debut-CD „Le Charme du Bas- son“ erschien 2011.
Seit 2009 hatte Bence Bogányi die Professur für Fagott an der Hochschule für Musik in Nürnberg inne und folgte anschließend im September 2013 dem Ruf als Professor an die Hochschule für Musik,Theater und Medien Han- nover.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2018 by DraDoVision. All Rigthts Reserved