Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
53
Dozenten
86
Meisterkurse

INSGESAMT
2
Länder
2317
Dozenten
Marcin Grochowina
Wolfgang Wölfer
Bruno Rigutto
Andreas Weber
Ulrich Eichenauer
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Laura Cosso Zurück
Sie studierte Theater (Scuola del Teatro Nuovo di Torino), Musik (Conservatorio di Milano) und Literatur (Facoltà di Lettere e Filosofia di Torino). Sie hat ein Gesangsdiplom und einen Magister in Musikgeschichte mit Auszeichnungen erworben.

Von Anfang an hat sie Regie und Musikwissenschaft gleichzeitig durchgeführt. 1992 hat sie die Stelle am Konservatorium für Bühnenkunst und zwei Jahre später für Musikgeschichte gewonnen. Zur Zeit ist sie Dozentin für Bühnenkunst am Conservatorio di Milano.

Sie ist als einer der wichtigsten italienischen Experten von Berlioz betrachtet.

Sie ist künstlerische Leiterin vom Novecento musicale europeo (Seconda Facoltà di Lettere, Università di Torino), hat die Regie von Opern auf Auftrag des Teatro Regio di Torino, des Teatro Regio di Parma, des Festival Ticino Musica (Schweiz) durchgeführt.

Sie ist mit multimedialem Theater beschäftigt, hat Opernproduktionen für die Jugend entwickelt und geleitet.

Zusammen mit einigen Kollegen des Conservatorio di Milano, hat sie das Opera Studio gegründet, für das sie die Regie betreut.

Neben den privilegierten Forschungen über Berlios und das französische Musikteather des XIX Jahrhunderts, hat sich Laura Cosso die Verhältnisse zwischen Musik, bildenden Künsten und Schauspiel (Guerini, Milano, 2003), Opernregie und Verdi (Atti Convegno Università di Parma, La finestra, Trento, 2001) befasst. Weitere Forschungen über die Musik nach dem 2. Weltkrieg, mit Essays über Maderna (N.R.M.I, 1991), Berio (N.R.M.I e EDT, 1995) und über das zeitgenössische Theater (Konsequenz, 1998).

Sie hat mit Luciano Berio für die CD-ROM Vicino alla musica (Editrice La Stampa, Torino, 1999) gearbeitet. Unter ihre letzten Arbeiten: Bruno Maderna: la dernière saison de l’orchestre (mit E. Napolitano), Basalte, Paris, 2009 (CNRS, Université de Paris I et de Paris VIII).

Als Musikwissenschaftlerin arbeitet sie seit vielen Jahren mit Operhäusern, Musikvereinen und italienischen und europäischen Zeitschriften zusammen. Sie nimmt and Kongressen teil, ist als Referentin zu Symposien, Fernseh- (über Luciano Berio) und Rundfunksendungen (unter anderen zum Zyklus über Berlioz am Radio Svizzera italiana) eingeladen.

Laura Cosso ist Vorstandsmitglied der FAM (Fondazione Attività Musicali di Torino), die u.a. den Turiner Teil des Festival MITO Settembre Musica betreut.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Oberstdorfer Musiksommer 2016
Uttwiler Meisterkurse 2016
OPERNLOFT - Junges Musiktheater Hamburg: Meisterkurs 2017
39. Austrian Master Classes 2017 - Meisterkurse
Cello Akademie Rutesheim 2016
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2017 by DraDoVision. All Rigthts Reserved