Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Kyung-Sun Lee
Salvador Mas Conde
Saschko Gawriloff
Eric Schneider
Christoph Schnackertz
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Peter Buck Zurück
Peter Buck wurde in Stuttgart geboren. Seinen ersten Cellounterricht erhielt er beim Cellisten des Wendling Quartetts Alfred Saal und dessen Sohn Gerhard Saal. Sein Studium absolvierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Alfred Gemeinhardt und in der Meisterklasse von Ludwig Hoelscher. Im Anschluß daran vertiefte er seine Studien bei Pierre Fournier, dem er wesentliche künstlerische Impulse verdankt. 1961 wurde er Preisträger beim Deutschen Hochschulwettbewerb in München. Im selben Jahr begann seine Orchestertätigkeit beim neugegründeten Württembergischen Kammerorchester, dem er bis 1967 als Solocellist angehörte.

Als Gründungsmitglied des Melos Quartetts, das sich als Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe sehr rasch profilierte, begann 1965 eine beispiellose künstlerische Tätigkeit auf allen Konzertpodien der Welt. Zahlreiche preisgekrönte Schallplatten- und CD-Einspielungen dokumentieren die fast vierzigjährige außergewöhnliche Karriere des Quartetts. Viele Ehrungen, darunter die Ehrenmitgliedschaft im Verein Beethoven Haus in Bonn und die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes würdigen die Leistung Peter Bucks.

Seit 1980 ist Peter Buck Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart. Für den leidenschaftlichen und erfolgreichen Pädagogen gehört zum Unterricht auch der soziale Aspekt des gemeinsamen Konzertierens - aus Studenten und Absolventen seiner Klasse formierte er das Celloensemble „Rondo Violoncello“, das durch seine homogene und temperamentvolle Spielweise Publikum und Presse gleichermaßen begeisterte. Er ist ein gefragter Juror und Dozent bei internationalen Wettbewerben und Meisterkursen. Im Oktober 2004 wurde er zum Gastprofessor der Musikhochschule von Shenyang, China ernannt.

1992 gründete er als künstlerischer Leiter den Oberstdorfer Musiksommer. Beim Internationalen Klassikfestival im Allgäu verbindet er eine intensive Nachwuchsförderung, bestehend aus Meisterkursen und verschiedenen Konzertpodien für junge Musiker, mit einer Reihe hochkarätig besetzter Konzerte. Sein von hohem Idealismus geprägtes Engagement für das Klassikfestival wurde im Oktober 2004 mit dem Förderpreis der Dr. Dazert-Stiftung ausgezeichnet.

http://www.mh-stuttgart.de
Sprachen: r.h.brandner@t-online.de
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2018 by DraDoVision. All Rigthts Reserved