Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Mariëtte Nollen
Simon Harrer
Manfred Schiebel
Peter-Lukas Graf
Giovanni Sollima
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Ivan Monighetti Zurück
Ivan Monighetti ist der letzte Meisterschüler vom legendären Mstislav Rostropovitch am Moskauer Konservatorium und wird von Publikum, Komponisten, Kollegen und Presse gleichermaßen als eine der faszinierendsten Musikerpersönlichkeiten der Gegenwart gepriesen. Der Gewinn des renommierten Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau im Jahre 1974 bedeutete für Ivan Monighetti den Beginn einer internationalen Karriere und den kontinuierlichen Aufstieg zu musikalischer Weltelite. Seit diesem Erfolg konzertiert er mit so bedeutenden Klangkörpern wie dem Berliner Philharmoniker, Gewandhaus Orchester Leipzig sowie St. Petersburger und Moskauer Philharmoniker. Neben seinen zahlreichen Solo-Engagements ist Ivan Monighetti regelmäßig in den Kammermusikkonzerten auf den großen Podien der Welt zu hören. Er musiziert zusammen mit Martha Argerich, Sabine Meyer, Sharon Kam,Gerard Poulet, Liana Issakadze, Michail Pletnev, Arto Noras,Anner Bylsma,Pavel Gililov.
Ivan Monighetti ist ein anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der zeitgenössischen Musik, sowie der Aufführungspraxis des 18.Jahrhunderts. Er erhält stets neue schöpferische Impulse durch Kontakte mit namhaften zeitgenossischen Komponisten wie Krzysztof Penderecki, Sofia Gubajdulina, Alexander Knaifel,Valentin Silvestrov,Frangis Ali-Sade,Rudolf Kelterborn. Viele der für ihn entstandenen Kompositionen gehören inzwischen zum festen Repertoire eines Cellisten. Er ist gern gesehener Gast bei renommierten Festivals, darunter das Schleswig-Holstein Musik Festival, Cello-Festival Kronberg, Ravinia Festival Chicago, Borjomi Arts Festival Tiflis, Santa Fe Music Festival, Martha-Argerich-Festival sowie die Berliner Festspiele.
Seine zahlreiche CD-Einspielungen bei verschiedenen Labels wurden weltweit mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet. Seine Aufnahme der 6 Suiten für Violoncello solo von J.S. Bach erhielt 2003 den goldenen „Frederic Prize“. Das Schweizer Fernsehen RTSI produzierte zwei TV-Dokumentationen: “Ritratto a Monighetti” und “Monighetti: storie di famiglia”. Ivan Monighetti lebt zurzeit in der Schweiz, wo er eine Professur für Cello an der Musik-Akademie Basel innehat. Als Pädagoge setzt er die Tradition seines Lehrers M.Rostropowitsch fort. Viele seiner Studenten z.B. Sol Gabetta, Emil Rovner, Nicolas Altstaedt, Asier Polo geniessen internationale Anerkennung. Auf seiner jüngsten CD Einspielung mit Werken von Alexander Knaifel, die im Herbst 2008 bei ECM erscheint, wird Ivan Monighetti als Cellist, Pianist und Dirigent zu hören sein.

 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

Austrian Master Classes
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2018 by DraDoVision. All Rigthts Reserved