Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Mari Kato
Mark Murphy
Godelieve Schrama
Thuy Anh Voung
Petru Munteanu
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Iván Fischer Zurück
Der 1951 geborene Iván Fischer hat den Ruf eines »Feindes der Routine«, und er ist ohne Zweifel einer der kreativsten Dirigenten seiner Generation. Aufgewachsen in einer sehr musikalischen Familie, lernte er sowohl Klavier, Geige als auch Cello zu spielen. Zum Studium ging er nach Wien und schloss sein Diplom in der Dirigierklasse von Hans Swarowsky ab. Iván Fischer zählt zu den Gründervätern der ungarischen Gustav-Mahler-Gesellschaft und ist heute Schirmherr der englischen Kodály Academy. 1983 gründete er das Budapest Festival Orchestra. In den Niederlanden leitete der ungarische Künstler eine denkwürdige Reihe von Bach-Oratorien in historischer Aufführungspraxis. Auch Mozart hat stets eine bedeutende Rolle in seinem Leben gespielt. So dirigierte er an der Wiener Staatsoper in den achtziger Jahren einen Mozart-Zyklus und war 2003 mit einem Zyklus von Mozart-Opern an der Pariser Opéra Garnier zu hören. Der erste Preis beim Wettbewerb der Rupert Foundation, den er mit 25 gewann, gab den Startschuss zu Iván Fischers internationaler Karriere mit Einladungen zu den großen Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem London Symphony, dem New York Philharmonic, dem Israel Philharmonic und dem Cleveland Orchestra. Er war Music Director der Northern Sinfonia of England und der Kent Opera, erster Gastdirigent des Cincinnati Symphony sowie von 2001 bis 2003 Musikdirektor der Opéra de Lyon. 1995 unterzeichnete Iván Fischer einen Exklusivvertrag bei Philips Classics. Seit 2004 nimmt er für Channel Classics auf. Von der französischen Regierung wurde Iván Fischer mit dem »Chevalier des Arts et des Lettres« ausgezeichnet. 2006 erhielt er den Kossuth-Preis, der von der ungarischen Regierung vergeben wird. In der Saison 2006/07 leitete Iván Fischer beim Glyndebourne Festival eine Produktion von Mozarts »Così fan tutte« und gab Konzerte u.a. mit den Berliner Philharmonikern, dem Pittsburgh Symphony, dem Cleveland Orchestra und dem Israel Philharmonic. In der Saison 2007/08 gab er u.a. sein Debüt bei den Wiener Philharmonikern und arbeitete mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment. Seit Beginn der Saison 2008/09 ist Iván Fischer Principal Conductor des National Symphony Orchestra in Washington. Er ist Ehrenbürger von Budapest und Botschafter der ungarischen Kultur.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

Austrian Master Classes
OPERNLOFT - Junges Musiktheater Hamburg: Meisterkurs 2017
39. Austrian Master Classes 2017 - Meisterkurse
Johannes-Brahms-Konservatorium: Meisterkurse 2017
Klangperspektiven Allgäu 2017
Internationale Beethoven Meisterkurse Bonn 2017
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2017 by DraDoVision. All Rigthts Reserved