Home
MEISTERKURSE suchen
DOZENTEN suchen
Meisterkurse EINTRAGEN
Oft gestellte Fragen
Kontakt
Kalender
Mediadaten


AKTUELL
0
Dozenten
0
Meisterkurse

INSGESAMT
0
Länder
2317
Dozenten
Irina Sheshko
Breda Zakotnik
Laura Ruiz Ferres
Ton Koopman
Carl Lenthe
Soll hier Ihr Name erscheinen?
Wir versenden im Jahr monatliche Newsletter (KOSTENLOS). Für Ihre Anmeldung klicken Sie hier
 
Manfred Lemm & Fred Patzelt Zurück
Manfred Lemm ist ein herausragender Interpret dieser Musik. Lemm gehört zu den Protagonisten des jiddischen Liedes in Deutschland (Zitat Westdeutscher Rundfunk Köln). 1984 initiierte er als Künstlerischer Leiter im Wuppertaler Opernhaus das erste Jiddisch Festival auf deutschem Boden. Es folgte im gleichen Jahr ein Dreitage-Festival im jüdischen Gemeindezentrum in Zürich. 1990 organisierte und leitete er das International Yiddish Festival Cracow, das heute zum Höhepunkt des Krakauer Kulturlebens avanciert ist. 1993 ging  in der Rheinischen Industriestadt Leverkusen das Europäische Jiddish-Festival über die Bühne. Lemm lud mehrere Male die Klezmer Conservatory Band aus Boston zu diesen historischen Events ein. Das war unter anderem der Impulsgeber für eine große Renaissance dieser Musik in Europa, die dann auch Einzug in die Unterhaltungsprogramme der Rundfunk- und Fernsehanstalten hielt. Heute kann man in Europa und Amerika auf unzählige Klesmergruppen zurückblicken.

Manfred Lemm ist ein erfahrener Bühnenkünstler, mehr als 30 Jahre präsentiert er in seinen Programmen jüdisches Liedgut. In einer über zehnjährigen Recherchenarbeit hat er die Lieder des Krakauer Tischlers und Dichters Mordechaj Gebirtig zusammengetragen und schließlich als bibliophiles Gesamtwerk herausgegeben. 69 Lieder des unvergesslichen Dichters hat er mit seinem Ensemble auf vier CDs eingespielt Gleich zwei Produktionen erhielten den begehrten „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. 10 Lemm-Vertonungen zu Gebirtigs Ghetto-Literatur sind in der Anthology of Yiddish Folksong der Hebräischern Universität Jerusalem erschienen. Manfred Lemm erhielt am 10. Juli 2001 das Bundesverdienstkreuz. Nicht der Orden, sondern die Begründung für diese Auszeichnung ist die eigentliche Meldung. Würdigte doch Bundespräsident Rau damit einen Künstler, der sich seit Jahrzehnten der Jiddischen Liedkultur widmet.

Mit seinem Musikerfreund Fred Patzelt gastiert er im In– und Ausland, im Gepäck die Musik der ostjüdischen Wandermusikanten und die Lieder des Krakauer Tischlers Mordechaj Gebirtig.
 Archiv
 
 
Blackmore's Music Lounge

Young Pianists Worldwide

Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

DraDoVision Est.
Soll hier Ihr Meisterkurs erscheinen?
Liste der archivierten Meisterkurse
Liste der Dozenten in den vergangenen Jahren
Copyright 2007 - 2019 by DraDoVision. All Rigthts Reserved